„Wer mit seinem Garten schon zufrieden ist, verdient ihn nicht.“

… mit diesem Kredo von Karl Förster haben mein Mann und ich auch in diesem Jahr nicht gebrochen.

Ich meine mich zu erinnern, dass es folgendermaßen abgelaufen ist… ich entdeckte bei Schultheis online die Rosa glauca

Rosen, Rost und Sternrußtau

Seitdem ich mich neuerdings auf diversen Gärtnerforen herumtreibe, stoße ich zum Thema Rosen wiederholt auf die Frage: was ist das für ein Pilz und was kann ich da machen? Es werden viele Tipps gegeben, die überwiegend auch dem Wohle der Rose entgegen kommen: immer schön die befallenen Blätter aufsammeln, Standort hell und luftig, nicht über die Blätter gießen und so weiter… ja, Rosen scheinen so unglaublich kompliziert; das dachte ich vor meiner Ausbildung auch

Nachgehakt bei… New German Style Vertreter Hermann Gröne

Der Gartenplaner, Gartenbuchautor und Fachjournalist Hermann Gröne gilt als ausgesprochener Staudenkenner, dessen Beetbepflanzung im Innenstadtbereich mit dazu geführt hat, dass die Stadt Kempen im Jahr 2012 mit der Karl-Förster-Anerkennung ausgezeichnet wurde. Darüber hinaus organisiert und begleitet Hermann Gröne Gartenreisen für Gartenbegeisterte quer durch Europa. Mit seinen langlebigen und pflegearmen Staudenpflanzungen gilt er als Vertreter des New German Style.

Nachgehakt bei… Peter Vornholt aus dem Schlossgarten Bad Homburg

Ich freue mich echt sehr in meiner neuen Rubrik „Nachgehakt bei…“ , Peter Vornholt, den verantwortlichen Hofgärtner des Bad Homburger Schlossgartens, als meinen ersten Interviewpartner für eine Runde Expertenwissen gewonnen zu haben.